Arbeitsrecht Bonn ++ Anwalt Arbeitsrecht Bonn ++ Kündigung ++ Abfindung ++ Arbeitsrecht ++ Fachanwalt Arbeitsrecht ++ Bonn ++ Arbeitsrechtsberatung

Kostenlose Beratung im Arbeitsrecht

 

Alle Arbeitnehmer können bei der ArbeitnehmerHilfe e.V. Bonn anrufen und ihre arbeitsrechtlichen Anliegen vortragen. Sie erhalten von einem erfahrenen Fachanwalt für Arbeitsrecht eine kostenlose Einschätzung ihrer Fälle. Darüber hinausgehenden Hilfestellungen sind den Mitgliedern der ArbeitnehmerHilfe Bonn vorbehalten. Häufige Themen der Beratung sind:

●    Mobbing, Schikanen und ähnliche Belastungen
●    Konflikte um die Betriebsrente
●    Vorbereitung eines Prozesses beim Arbeitsgericht
●    Abschätzung der Erfolgsaussichten einer Klage
●    Betriebsratsgründung
●    Jugendschutzprobleme
●    Prozesskostenhilfe und Kostenübernahme durch Rechtsschutzversicherung
●    Ausbleiben von Lohnzahlungen
●    Ungerechtfertigte Abmahnungen
●    Kündigung, Abfindung und Wiedereinstellung
●    Fehlerhafte Arbeitszeugnisse

Die Rechtsanwälte der ArbeitnehmerHilfe Bonn erbringen alle Leistungen ehrenamtlich. Deshalb sind die telefonischen Beratungen zu arbeitsrechtlichen Themen für alle Arbeitnehmer kostenlos.

Um die Kosten unseres Vereins zu decken, erheben wir einen Mitgliedsbeitrag von 40 Euro pro Kalenderjahr. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur Mitgliedern unseres Vereins die volle Unterstützung gewähren. Zum einen ist das eine Frage der Fairness und zum anderen ermöglichen die zahlenden Mitglieder die Arbeit der ArbeitnehmerHilfe Bonn.


Warum ist eine kostenlose Vertretung unmöglich?

Viele wundern sich, dass die kostenlose Unterstützung durch unsere Anwälte ausgerechnet vor dem Prozess auf dem Arbeitsgericht endet. Warum gibt es keine kostenlose Vertretung beim Arbeitsgericht? Weil es das Gesetz verbietet. Das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) schreibt Rechtsanwälten einen Gebührensatz für die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung vor. Diesen Satz dürfen Rechtsanwälte bis zum Zweieinhalbfachen erhöhen.

Die Anwälte der ArbeitnehmerHilfe Bonn arbeiten kostentransparent und erheben grundsätzlich den einfacher Gebührensatz. Die Beratungsleistungen der ArbeitnehmerHilfe Bonn dürfen ehrenamtlich erbracht werden und sind deshalb kostenlos.


Ergänzung der Rechtsschutzversicherung

Einer der Gründe, weshalb Rechtsschutzversicherungen zwar die Vertretung zahlen, aber nicht die Beratung sind die Anwälte selbst. Manche Anwälte verlangen für Beratungen hohe Beträge, weil diese nicht gesetzlich reguliert sind. Eine Mitgliedschaft in der ArbeitnehmerHilfe Bonn ist darum eine ausgezeichnete Ergänzung zur Rechtsschutzversicherung, um sich arbeitsrechtlich komplett abzusichern.

Antrag auf Prozesskostenhilfe

Bedürftige Arbeitnehmer haben Anspruch auf Prozesskostenhilfe und anwaltliche Vertretung. Diese deckt ebenso die Gerichtsgebühren bei Arbeitsgerichtsprozessen ab. Die Prozesskostenhilfe kann problem- und formlos beim Arbeitsgericht beantragt werden. Falls Sie das nicht möchten, kümmert sich ein Anwalt der Arbeitnehmerhilfe Bonn darum und erledigt das für Sie.


Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie uns gerne an oder vereinbaren unkompliziert und kurzfristig einen persönlichen Beratungstermin.
Wir sind für Sie da.

0228-76387610